Vielfalt - memecon.net

Direkt zum Seiteninhalt

Vielfalt

Vielfalt ist die Menge von Ausprägungen in einer Menge vorkommender Entitäten, Objekte und Geschöpfe.  Die Fülle an Variationen ergibt sich aus der Reichhaltigkeit der Merkmale und deren Variationsbreite. Der erste Schritt ist die Darstellung der Vielfalt. Hierzu ist es erforderlich den Detaillierungsgrad zur Unterscheidung der Ausprägungen festzulegen und dann die gesamte Palette, die Skala der Varianten, aufzulisten. Dabei kann es notwendig sein, mehrere Kriterien zu sammeln und diese dann mit einem morphologischen Kasten nebeneinander zu stellen. Erst dann kann das Management der Vielfalt beginnen.

So gibt es zur Zeit über 276 PKW-Reihen mit 1706 Motor und Karosserievarianten. Pro PKW werden um die 10.000 Teile verbaut (genaue Zahlen sind schwer zu bekommen). Über 81.000 Neuerscheinungen werden von 2209 Buch-Verlagen herausgebracht. Nur 15% der Menschen unterscheiden sich genetisch aufgrund geografischer Bedingungen. 85% der Unterschiede finden sich innerhalb nationaler oder sprachlichen Grenzen. Heute zählt man beispielsweise 6500 Sprachen. Die resultierende Vielfalt der Menschen lässt sich nicht genauer festlegen.

Ansätze zum Management der Vielfalt finden sich im Personalbereich, wo Diversität zu einem Qualitätskriterium wird sowie im Produktmanagement, wo die Reduzierung der Vielfalt zu großen Einsparungen führen kann. In der Informatik bestimmt die Vielfalt der IT-Systeme, -Schnittstellen und Datenbanken die Kosten der Gesamt-IT. Die Vielfalt der Organisationseinheiten und die Menge der Geschäftsprozesse bestimmt den Koordinationsaufwand der Zusammenarbeit
© 2013 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt