Viabilität - memecon.net

Direkt zum Seiteninhalt

Viabilität

Viabilität ist die Lebensfähigkeit einer Entität, die Veranlagung zu reifen, stabil fortzubestehen und weitere Fortschritte zu machen sowie im Krisenfall in der Lage zu sein, sich zu regenerieren. Eine Entität kann eine Person, Gruppe, ein Gegenstand sowie eine Idee oder Konzept sein. Diese kann dann als viabel bezeichnet werden, wenn sie in ihren Kontext passt, verwirklichbar, brauchbar und funktional ist.

Für jede Entität ist überleben das wichtigste Interesse. Der Grad der Viabilität, wird unter anderem durch folgende Elemente bestimmt: ein konsistentes, belastbares Konzept, Kontextverträglichkeit, organisatorische Umsetzbarkeit, Wirtschaftlichkeit, technische Machbarkeit, die Verfügbarkeit von ausreichend Ressourcen, ein realistischer Zeitrahmen und Dauerhaftigkeit, Compliance sowie politische Stabilität und Freiräume. Für den Fall, dass eines der Elemente nicht erfüllt ist, senkt dies die Viabilität der Entität.

In den Regionen der Welt, in denen das Internet diese Kriterien erfüllt, hat es, mit seinen einfachen, anwendbaren Konzepten die letzten vierzig Jahre seine Viabilität bewiesen. Dieses weltumspannende, wirtschaftliche Kommunikationsnetz verbindet ein Drittel der Menschheit miteinander.

Viabilität ist neben Gewinn, Umsatz und Wachstum, die entscheidende Voraussetzung für die Existenz der Entität. Sobald es nicht überlebt, verschwindet damit die Grundlage für alle anderen Qualitätskriterien. Durch verstärkte Beachtung der Viabilität wird es möglich, kurzfristige, riskante Strategien, durch langfristige, natürliche Strategien der Lebensfähigkeit abzulösen.

Ein praktisches Einsatzgebiet für Viabilität ist die Geschäftsmodellierung. Die Geschäftsmodelle der vergangenen Jahrtausende liefern Beispiele von Geschäften, die sich an die jeweiligen Gegebenheiten angepasst, entwickelt und wieder aufgelöst haben - vom Pfeilspitzenmacher, über den Briefmaler, bis zur Videothek, die sich kurz vor dem Aussterben  befindet.

Viabilität kann auch in den Bereichen Innovations-, Veränderungs- und Organisationsmanagement, der Corporate Identity sowie in der Strategieentwicklung und Business Engineering eingesetzt werden. Mit der Bewertung der genannten Elemente können die Entitäten der jeweiligen Bereiche, zum Beispiel Strategie, Geschäftsprozess oder Selbstbild, bezüglich ihrer Viabilität eingeschätzt werden und gegebenenfalls verbessert werden.
© 2013 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt