Relativität - memecon.net

Direkt zum Seiteninhalt

Relativität

Relativität ist die Bestimmung von Gegebenheiten in Abhängigkeit von Perspektiven, Verhältnissen, Umständen sowie den jeweiligen Eigenschaften und Größen. Dies führt zu einer bedingten Gültigkeit, da diese nur in dem definierten Kontext gelten.

Perspektiven ergeben sich aus der persönlichen Position und dem verfügbaren Blickwinkel (z.B. von innen, von außen, von unten). Verhältnisse sind dimensionslose Größen, die Vergleiche und Wahrscheinlichkeiten ohne absolute Zahlen ausdrücken. Umstände sind Einzelheiten, die mehr oder weniger mit einem Sachverhalt zu tun haben. Eigenschaften werden bestimmt durch Merkmale, Funktionen, Attribute oder Qualitätsaspekte. Größen sind Werte, die mit einer entsprechenden Maßeinheit (z.B. Länge, Dauer, Stärke, Temperatur) oder durch Verhältnisse (z.B. größer, schwerer, effektiver, besser) bestimmt werden.

Die eigentliche Bedeutung von Eigenschaften und Größen ist durch ihre Relativität schwer einzuschätzen, da jeder Betrachter ein eigenes Bezugssystem zur Einschätzung nutzt, das nur selten klar beschrieben ist. Nehmen wir als Beispiel die Aussage: „Die chinesische Bevölkerung ist im Vergleich zu Burkina Faso moderat gewachsen.“ Zwischen 1999 und 2011 ist China um ca. 7% und Burkina Faso um ca. 44% gewachsen. Das relative Wachstum in China war also geringer als in Burkina Faso. In absoluten Zahlen ist jedoch China um zwanzigmal mehr Menschen als Burkina Faso gewachsen.
© 2013 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt