Kultur - memecon.net

Direkt zum Seiteninhalt

Kultur

Kultur ist alles was Menschen materiell und ideell erschaffen und nutzen – Dinge/ Systeme, Verhalten und Denken.

Dinge, die physischen Gebrauchsgegenstände, Werkzeuge, Kunstwerke und ähnliches, werden entwickelt, produziert und genutzt. Systeme ergeben sich aus verschiedenen Dingen und Funktionen, die zusammen das System bilden, wie beispielsweise eine technische Infrastruktur. Dinge und Systeme existieren losgelöst von ihren Erschaffern und können diese überdauern (z.B. die ägyptischen Pyramiden, der Kaiserkanal Jīng Háng Dà Yùnhé 京杭大运河).

Verhalten sind die Handlungen, die Menschen bewusst und unbewusst ausführen, wie z.B. Tätigkeiten, Verhaltensmuster und Kommunikation. Es findet nur dann statt, wenn Menschen aktiv werden. Verhalten ist von außen beobachtbar (Sprache, Gewohnheiten, Rituale etc.), benötigt aber zusätzliches Wissen, um richtig interpretiert zu werden.

Denken umfasst die gesamte Innenwelt eines einzelnen Menschen. Dazu gehören seine mentalen Modelle (Beschreibungen, Erklärungen, Erwartungen), Überzeugungen (Werte, Glaubenssätze) und Wissen (Fakten, Meinungen). Denken kann nur mittelbar, anhand des Verhaltens, erkannt werden, z.B. Werte, Tabus, Konzepte, Meinungen.

Kultur wird einerseits ausgedrückt durch gesellschaftliche, organisatorische, familiäre, persönliche oder ähnliche Gemeinschaften und andererseits durch einzelne Personen, die letztendlich alle Kultureinflüsse in ihrer Person integrieren müssen. Dies führt zu persönlichen Spannungen, die sich aus den Widersprüchen der einzelnen Kulturen ergeben und beispielsweise Identitätskrisen auslösen. Zusätzlich können sich kulturelle Konflikte zwischen divergenten Gruppen ergeben.

Durch die verschiedenen Kultur-Ebenen, individuellen Auswirkungen und die schwer beobachtbaren Elemente, erfordert die Auseinandersetzung mit Kultur viel Zeit, Aufwand und vor allem Geduld.
© 2013 - 2018
Zurück zum Seiteninhalt